Wir in der Presse

April 2021 | Wuppertaler Rundschau

Die Testpflicht ist da – Welche Rechte und Pflichten Arbeitgeber wie auch Arbeitnehmer jetzt haben

Am 20.04.2021, tritt die neue Version der „SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung“ des Bundesministers für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil (SPD) in Kraft – zunächst zeitlich befristet bis zum 20.06.2021. Inhaltlich bringt sie einen neuen Abschnitt, nämlich die sogenannte „Corona-Testpflicht“ für alle Arbeitgeber dieses Landes, ob es ein Kleinbetrieb oder ein Konzern oder eine öffentliche Körperschaft ist. (…)

April 2021 | Allgemeine Zeitung

Wie ist der aktuelle Stand im Insolvenzrecht – was Selbständige und kleine und mittlere Unternehmen jetzt beachten müssen!

Mittlerweile befinden wir uns im zweiten Jahr der globalen COVID-19-Pandemie. Während man im März 2020 weitläufig tapfer annahm, dass die damals drastischen Einschränkungen nur von kurzer Dauer sein würden, muss man heute konstatieren, dass die gesellschaftliche Kraftanstrengung, nach Ostern 2021, längst nicht vorbei ist. Die Politik hat zwei mächtige Instrumente (…).

März 2021 | Mannheimer Morgen

Aktuelles Arbeitsrecht:
Schnelltests auf der Arbeit: Welche Rechte und Pflichten Arbeitgeber und Arbeitnehmer jetzt haben.

Viele Branchen hatten den vergangenen Bund-Länder-Gipfel am 03. März 2021 sehnsüchtig herbeigesehnt, weil sie auf eine Öffnungsperspektive für ihre Geschäfte hofften. Zumindest teilweise ist diese Hoffnung auch erfüllt worden. In einem aktuellen Öffnungskonzept in fünf Schritten sieht die Bundesregierung ausdrücklich vor, dass mit der Vorlage eines tagesaktuellen COVID-19-Schnelltests bzw. -Selbsttests (…).

Februar 2021 | wallstreet-online.de

Home-Office-Pflicht – besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Hoffentlich auch die richtigen?

Einschätzungen von Rechtsanwalt Steffen Hahn, Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth), Fachanwalt für Arbeitsrecht, Wirtschaftsmediator. (…)

Dezember 2020 | business-wissen.de

Wie der Arbeitsvertrag die Homeoffice-Arbeit regeln kann

Muss der Arbeitgeber aufgrund seiner Fürsorgepflicht das Arbeiten im Homeoffice zulassen? Was sollten Arbeitgeber vertraglich regeln? Aufgrund der Ansteckungsgefahr in Pandemie-Zeiten schicken viele Arbeitgeber ihre Beschäftigten ins Homeoffice. In anderen Fällen wollen die Mitarbeiter zu Hause arbeiten, um sich zu schützen oder um Kinder zu betreuen. Doch mit einem einfachen Hinweis „Du arbeitest jetzt im Homeoffice“ oder „Ich arbeite ab morgen zu Hause“ ist es nicht getan. Es lauern viele arbeitsrechtliche Fallstricke. Deshalb braucht es genaue Regeln. (…)

November 2020 | PT Magazin

Der richtige Umgang mit Insolvenzen in Zeiten von Corona

Im Gespräch mit Herrn Steffen Hahn. Der gebürtige Viersener Rechtsanwalt Steffen Hahn ist zugelassener Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Wirtschaftsjurist und Wirtschaftsmediator. Mit seiner Expertise ist er einer der führenden Ansprechpartner rund um die Fachthemen des Wirtschaftsrechts, Arbeitsrechts, Insolvenzrechts und Zivilrechts. Als Inhaber seiner 2018 gegründeten Anwaltskanzlei Hahn berät er kompetent Unternehmer, Arbeitnehmer und Verbraucher aus Nordrhein-Westfalen. (…)

November 2020 | Wirtschaftsstandort Niederrhein

Insolvenzrecht in Krisenzeiten

Das Coronavirus hat uns allen vor Augen geführt, wie fragil unser vermeintlich unverletzbares Zusammenleben und auch unser ökonomisches System ist. Ein unvorhersehbarer, externer „Schock“, der weite Teile der Wirtschaftslandschaft betroffen hat und so gerade mittelständische Unternehmen und deren Belegschaft existenziell bedroht hat und weiter bedroht. (…)

Juli 2020 | Wallstreet Online

Schadensersatzklage für Aktionäre im Fall: Wirecard.

Der Fall der Wirecard AG. Im Gespräch mit Steffen Hahn von der Kanzlei Hahn in Viersen.

Die Wirecard AG ist momentan in aller Munde. Wir sprechen heute mit Herrn Steffen Hahn von der Kanzlei Hahn in Viersen über die brisante Situation und mögliche Chancen von geschädigten (Klein-)Anlegern. Herr Hahn und seine Partner sind Experten den Bereichen Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Insolvenzrecht und Zivilrecht. (…)

Juli 2019 | Wirtschaftsstandort Niederrhein

Recht: … auf Abfindung

Eine „Abfindung“ ist im gewöhnlichen Sprachgebrauch nichts anderes als eine Ausgleichszahlung für die Beendigung eines Vertragsverhältnisses und gerade bei Kündigungsschutzklagen vor dem Arbeitsgericht immer wieder Thema. Doch nicht nur Arbeitnehmer haben unter Umständen gute Aussichten auf solche Abfindungen, sondern… (…)

Juni 2019 | Wirtschaftsstandort Niederrhein

Recht: …auf Abfindung

Eine „Abfindung“ ist im gewöhnlichen Sprachgebrauch nichts anderes als eine Ausgleichszahlung für die Beendigung eines Vertragsverhältnisses und gerade bei Kündigungsschutzklagen vor dem Arbeitsgericht immer wieder Thema. Doch nicht nur Arbeitnehmer haben unter Umständen gute Aussichten auf solche Abfindungen, sondern auch selbstständige – in Ihrem Berufsbild und Berufsverständnis nicht mit Arbeitnehmern zu vergleichende – Handelsvertreter haben in bestimmten Situationen Ansprüche auf Zahlung einer Abfindung. Das Thema kommt dann in Frage, wenn der Vertrag zwischen Handelsvertreter und dem Unternehmer gekündigt wird! (…)

Anwalt Steffen Hahn aus Viersen

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

0 21 62 – 571 57 00
info@kanzlei-hahn.net